Abschlüsse

News

Missverständnis – Bilder schreiben und gestalten

 

In diesem Seminar wird ausschließlich mit Text und Typografie zu dem Thema Missverständnis gearbeitet.

Ein 2-tägige Textwerkstatt für Textproduktion wird das Seminar einleiten, danach arbeiten wir an Inhalt und Gestaltung ausschließlich mit Typografie.

 

Gabriele Franziska Götz / Milena Albiez und Paula Bulling

 

Textwerkstatt: 13.+14.01.2020

Blockseminar: 22.01./29.01./05.02./12.02.

 

> Kalender

 

Offen für alle Studiengänge der Kunsthochschule

 

 

 

Auf dem Fußboden

auf dem Stuhl

auf mir

auf Papier

auf Wörter.

 

Weil es kurz ist

aber nicht nur weil es kurz ist.

Weil er das so sagt als ob

also

er sagt es so als ob

es ganz natürlich wäre

in einem Labyrinth zu sein

von diesen Wörtern.

 

Meine Ohren, da gelangt viel in die Muschel hinein und hinunter.

 

 

Das Projekt Missverständnis - Bilder schreiben und gestalten fand an der Kunsthochschule Kassel im Januar und Februar 2020 statt. Innerhalb von vier Wochen setzten sich Studierende der Klassen Illustration und Redaktionelles Gestalten mit visueller Poesie und dem sinngebenden Aspekt von Schrift auseinander.

Den Projektauftakt bildete eine zweitägige Schreibwerkstatt von Michael Ebert-Hanke, in der eigene Texte entstanden. Diese wurden anschließend experimentell gestaltet.

 

Diese Publikation wird herausgegeben von Milena Albiez und Gabriele Franziska Götz, Redaktionelles Gestalten und Paula Bulling, Illustration und Comic, Visuelle Kommunikation, Kunsthochschule Kassel.

 

Autorinnen und Gestalterinnen:

 

Lotte Frank

Charlotte Hermann

Jiaqi Hou

Lingyu Jin

Yeonjung Lee

Stella Martins

Julia Reinbold

Silke Starzer

Amelie Stute

Katrien Tanghe

(Reihenfolge der Beiträge im Heft)

 

 

Gestaltung Cover+Backcover:

Tina Jung

 

Text Innencover:

Yeonjung Lee

Texte Backcover:

Paula Bulling

Charlotte Hermann

 

Die einzelnen Beiträge geben jeweils den Standpunkt der VerfasserInnen wider, nicht unweigerlich den der Herausgeberinnen.

 

© 2020 bei den HerausgeberInnen

© für die Texte bei den AutorInnen

 

 

 

 

Gabriele Franziska Götz